Archiv Live-Ticker zum Coronavirus (ab 16.03.2020)

 [STAND: 14.05.2020; 16:00 Uhr]

Trotz aller Bemühungen werden wir aufgrund der hohen Hygienebestimmungen erst ab kommenden Montag, den 18. Mai unsere Einrichtungen der Altenhilfe wieder für Besucher öffnen können.
Um alle Angehörigen über das neue Verfahren gut zu informieren, erhalten diese ab morgen Post von uns. Darin enthalten sind die individuellen Besuchszeiten der Einrichtungen und die einzuhaltenden Hygienebestimmungen.

Wie das aussehen kann, zeigt sich hier am Beispiel des SOZIUS Haus "Weststadt": Anschreiben und Hygieneunterweisung

Wir danken allen Angehörigen schon jetzt für ihr Verständnis und deren Unterstützung!

 

[STAND: 13.05.2020; 15:00 Uhr]

Heute haben wir beschlossen, dass wir unsere Tagespflege "Wittrock-Haus" ab kommenden Montag (18. Mai 2020) wieder fü Besucher öffnen.

In den letzten Wochen war nur eine sehr begrenzte Notfallbetreuung möglich. Ab Montag wird die Tagespflege wieder für reguläre Besucherinnen und Besucher ihre Türen öffnen, wenn auch unter strikten Hygienebestimmungen und -auflagen. 

Fragen oder Anmeldungen nimmt Frau Scriba gern direkt entgegen unter: (0385) 71 06 66.

 

 

 

[STAND: 08.05.2020; 10:00 Uhr]

Heute gibt es Grund zur Freude!
Ab 15. Mai wird es in unseren Einrichtungen der Altenhilfe wieder mehr Besucher geben dürfen. Dann darf eine Person regelmäßig aber für maximal eine Stunde am Tag einen Angehörigen besuchen.

Bis dahin bitten wir jedoch noch um Verständnis für das harte Besuchsverbot bis einschließlich 14. Mai.

Die Pressemitteilung der Sozialministerin zu dem Thema finden Sie hier.

 

[STAND: 08.05.2020; 10:00 Uhr]

Und auch unsere Tagespflege Wittrock-Haus darf ab 18. Mai wieder öffnen. Welche konkreten Auflagen wir dafür erfüllen müssen, wissen wir leider noch nicht. Aber wir arbeiten daran und sind fest entschlossen, am 18. Mai die Türen wieder aufzuschließen.

 

[STAND: 08.05.2020; 12:30 Uhr]

Auch unser Parkcafé am Lewenberg öffnet wieder seine Türen. Schon ab morgen (9. Mai) ist es für Besucher und Veranstaltungen in kleinem Rahmen wieder geöffnet!

Hier geht es zu unserer Facebook-Seite.

 

[STAND: 30.04.2020; 15:00 Uhr]

Gestern hat das Bundeskabinett die Pflegeprämie beschlossen. Dieser Gesetzesentwurf muss nun noch durch den Bundestag gebilligt werden.

Eine gute Sache, wie wir finden! Es gibt jedoch auch Probleme. Hier findet sich deshalb die aktuelle Pressemitteilung unseres Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführers Frank-Holger Blümel.

 

Zum Nachlesen des Gesetzentwurfs geht es hier entlang.

 

[STAND: 30.04.2020; 16:00 Uhr]

Stand der Testungen in unseren Einrichtungen:

6 Bewohner getestet - alle negativ

18 Mitarbeiter getestet - 16 negativ (2 waren positiv, hatten jedoch aufgrund von Urlaub oder Langzeiterkrankung keinen Kontakt zu anderen Kollegen oder Bewohnern. Beide sind bereits wieder genesen.)

 

[STAND: 24.04.2020; 12:00 Uhr]

Gute Nachrichten!

Unser Zentrum Demenz kann seine Arbeit teilweise wieder aufnehmen. Die Beratungen können nun in besonderen Fällen wieder persönlich durchgeführt werden. Selbstverständlich unter Einhaltung von strengen Hygienemaßnahmen und unter Wahrung des Kontaktverbots.

Das sind vor allem gute Nachrichten für die Menschen mit Demenz und deren Angehörige, die nun wieder umfassende persönliche Unterstützung in ihrer oftmals schweren Lebenssituation erhalten können.

Was jetzt noch fehlt ist die Erlaubnis, dass auch unsere Ehrenamtlichen wieder Menschen mit Demenz betreuen dürfen. Das wäre eine riesige Entlastung für die pflegenden Angehörigen. Aber: Ein Schritt nach dem anderen!

 

 

[STAND: 03.04.2020; 20:00 Uhr]

Heute erreichte uns alle die Information, dass es in einem Schweriner Pflegeheim einen bestätigten Covid-19-Patienten gibt. Diese Meldung betrifft keine unserer Einrichtungen!
Wir wünschen den Kollegen in der betreffenden Einrichtung alles Gute.

 

[STAND: 31.03.2020; 14:00 Uhr]

Aktueller Stand zu Testungen:

1 Bewohner getestet - negativ (Ergebnis vom 28.03.2020)

2 Mitarbeiter getestet - negativ (Ergebnisse vom 28.03.2020)

Ein Mitarbeiter kam Mitte März aus dem Urlaub in einem Risikogebiet zurück und hat sich selbstständig sofort nach Rückkehr testen lassen. Er war tatsächlich positiv (Ergebnis vom 17.03.2020) und hat sich sofort in häusliche Isolation begeben. Er hatte nie Kontakt zu einem Kollegen und war auch in keiner Einrichtung.

 

[STAND: 31.03.2020; 11:00 Uhr]

Heute haben wir erfahren, dass auch Kinder in die Notfallbetreuung der Kita und Schule aufgenommen werden, wenn nur ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet. Das macht uns sehr froh, denn wir brauchen wirklich jede Mutter und jeden Vater in unseren Einrichtungen!

 

 

 

 

[STAND: 26.03.2020; 17:00 Uhr]

Auch in der kommenden Woche ist unser Parkcafé am Lewenberg weiterhin für Selbstabholer geöffnet. Den aktuellen Speiseplan finden Sie hier.

 

[STAND: 24.03.2020; 18:00 Uhr]

Aktuell sind wir etwas erleichtert, weil gerade beschlossen wurde, dass kleine Unternehmen Zuschüsse vom Land Mecklenburg-Vorpommern erhalten. Das hilft zwar nicht uns direkt aber den kleinen Friseursalons in unseren Einrichtungen, die aufgrund des Besuchsverbots schließen mussten. Uns ist dieser Schritt letzte Woche sehr schwer gefallen, weil wir wissen, dass deren Existenz davon abhängt. Nun freuen wir uns für sie und können schon jetzt die Wiedereröffnung kaum abwarten!

Die Antragsunterlagen finden sich hier.

 

[STAND: 24.03.2020; 12:00 Uhr]

Am gestrigen Montag wurde ein Kontaktverbot für die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern erlassen. Der Aufenthalt in öffentlichen Räumen (Straßen, Parks Freiflächen etc.) ist seitdem nur noch mit einer weiteren nicht im eigenen Haushalt lebenden Person erlaubt. Familien bzw. alle in einem Haushalt lebenden Personen sind davon ausgenommen.

Für unsere Einrichtungen der Altenhilfe ändert dies nichts am derzeitigen Umgang im Rahmen des bereits seit dem 15.03.2020 bestehenden Besuchsverbots. Die Bewohner der Einrichtungen sind seitdem angehalten, die Einrichtungen nach Möglichkeit nicht zu verlassen, um das Einschleppen des Coronavirus zu verhindern.

Unsere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe versuchen nun vor allem die hauseigenen Gärten zu nutzen, um den Kindern die Möglichkeit zur Bewegung zu geben. Bilder davon und von vielen weiteren Beschäftigungsideen aus der Kinder- und Jugendhilfe finden sich ab morgen auch auf unserem Facebook-Account.

 

[STAND: 23.03.2020; 09:00 Uhr]

Mit Erlass der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist unser Parkcafé am Lewenberg ab sofort für Besucher geschlossen. Bestellungen können vorerst jedoch weiterhin abgeholt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Kollegen des Parkcafés unter: (0385) 30 30 840

 

 

 

[STAND: 20.03.2020; 12:30 Uhr]

Mit Erlass des Gesundheitsministeriums Mecklenburg-Vorpommern sind ab sofort alle Tagespflegeeinrichtungen geschlossen. Dies betrifft auch unsere Tagespflege Wittrock-Haus. Der heutige Tag (20.03.2020) gilt als Übergangstag, an dem die Betreuung in der eigenen Häuslichkeit geklärt werden kann.

Dieser Erlass umfasst auch unsere Beratungen des Zentrum Demenz. Auch dort können ab sofort keine Beratungsgespräche mehr geführt werden. 

Den Erlass finden Sie unter folgendem Link.

 

[STAND: 20.03.2020; 12 Uhr]

Alle unsere Einrichtungen der Altenhilfe und Kinder- und Jugendhilfe sind auf Grundlage des Erlasses der Landesregierung vom 16.03.2020 für Besucherverkehr geschlossen.


Den Erlass finden Sie unter folgendem Link.

 

[STAND: 20.03.2020; 12 Uhr]

Ab sofort berichten wir hier über alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in unseren Einrichtungen der Altenhilfe und Kinder- und Jugendhilfe.

Bisher haben wir keinen positiv getesteten Bewohner oder Gast in unseren Einrichtungen und auch unsere Mitarbeiter in den verschiedenen Bereichen schlagen sich wacker.

 

Zurück

Ansprechpartner

Franziska Hain
Wismarsche Straße 298
19055 Schwerin

Tel.:   +49 (385) 30 30 808
Fax:   +49 (385) 30 30 809

Eine E-Mail schreiben